SCHULBESUCH

Grundsätzlich ist lt. § 63 Nieders. Schulgesetz jede in Niedersachsen wohnende Schülerin bzw. jeder in Niedersachsen wohnende Schüler zum Besuch der Schule verpflichtet. Für das Fernbleiben vom Unterricht gelten folgende Regelungen:

Fernbleiben aufgrund von Erkrankung

Nimmt eine Schülerin/ein Schüler mehrere Stunden, an einem Tag oder an mehreren Tagen nicht am stundenplanmäßigen Unterricht teil, ist der Schule der Grund des Fernbleibens durch die Erziehungsberechtigten mitzuteilen (per Email an die bekannte Anschrift). Es genügt am ersten Tag im Notfall auch eine fernmündliche Benachrichtigung. Eine schriftliche Mitteilung (per Mial) bzw. ein ärztliches Attest bei Erkrankungen länger als 4 Werktage sind nachzureichen.


Beurlaubung in besonderen Fällen
Bei vorhersehbaren Anlässen (Familienfeiern, Konfirmationen, Sportwettkämpfen u.ä.) ist es erforderlich, rechtzeitig vorher einen (schriftlichen) Antrag an die Schule zu richten. Dazu verwenden Sie bitte das vorliegende Formular.

  • pdf-4
    Unterrichtsbefreiung/Beurlaubung

Einwilligung Bilder/Foto

  • pdf-5
    Einwilligungserklärung Veröffentlichung Bilder
  • pdf-6
    Erläuterung Veröffentlichung Bilder

Einzugserlaubnis (SEPA Lastschrift)

  • pdf-7
    CSBS Einzugserlaubnis Lastschrift

Formulare zur Einschulung/Schulanmeldung

  • pdf-8
    Formular zur Voranmeldung Schule

 Formular zum Nachweis Arbeitsverhältnis wg. Schulkindbetreuung

  •  
    pdf-24
    Nachweis Arbeitszeit SchuKi

Formular zum Nachweis Verlust Klassenarbeit
Es passiert immer wieder einmal, dass eine Klassenarbeit verloren geht. Bitte füllen Sie in diesem Fall folgendes Formular aus:

  •  
    pdf-28
    Klassenarbeit Verlustmeldung

Formular Einverständnis Taxibeförderung
Wenn Sie ihr Kind über die Schultaxen auf einem freien Platz z.B: zu einer Verabredung mit einem Klassenkameraden schicken, benötigen die Taxifahrer einen Erlaubnisnachweis. Bitte füllen Sie für diesen Fall folgendes Formular aus:


 

Zum Seitenanfang